Konzert:
" C a d i l l a c "

30.08.   20:00

 

Tucholsky-Abend im Kulturbahnhof Hiltrup mit der Theatergruppe "Götterspeise"

Datum: 
Freitag, 8. März 2019 - 19:30

 

 

Theatergruppe "Götterspeise"

 

 


"Panter, Tiger, Petronella" heißt das aktuelle Programm der Gruppe um die beiden Gründungsmitglieder Karin Bökkerink und Friedhelm Wenning. Peter Panter und Theobald Tiger waren zwei der Pseudonyme, unter denen Kurt Tucholsky in den Jahren 1907 bis 1932 mehr als 300 satirische, politische oder auch erotische Texte schrieb. "Petronella" ist der Titel eines Liedes aus dem Nachlass Tucholskys. "Diese Texte von gestern aber sind alles andere als verstaubt. Im Gegenteil: Sie besitzen auch heute noch eine Aktualität, die erschreckend ist", heißt es in einer Ankündigung. Eine der Triebfedern für Tucholsky war es, den aufkommenden Rechtsextremismus in der Weimarer Republik zu bekämpfen. Er war "ein kleiner, dicker Berliner, der versuchte, mit seiner Schreibmaschine eine Katastrophe aufzuhalten", schrieb Erich Kästner.

Die Theatergruppe "Götterspeise" zeigt Kurt Tucholsky in dem in drei Teile gestalteten Abend von drei Seiten. Als Mann, der die Frauen liebte, als politischen Menschen, als radikalen Pazifisten. Die Texte, Szenen und Lieder regen zum Teil zum Schmunzeln, gar zum Lachen an, rufen zum anderen tiefe Betroffenheit hervor. Mit ihrem Tucholsky-Abend möchte die Theatergruppe "Götterspeise" nicht nur seine Texte lebendig halten. Sie macht auch deutlich, welche Relevanz die Texte auch und gerade.

Der Kartenvorverkauf beginnt 14 Tage vor der Veranstaltung.

Vorverkauf: 
Stadtteilbücherei St. Clemens
Preis Vorverkauf: 
13,00 EUR
Preis Abendkasse: 
15,00 EUR
Preis ermäßigt: 
11,00 EUR
Einlass: 
19:00 Uhr Freie Platzwahl ! Keine festen Sitzplätze !